Sockel, manuelles Verfahren, RD1

neubau-sockel-intro-img
REFERENZEN

RD1 Universal Neubau in Etterwinden

Bei dem Neubau in Etterwinden wurde zur Abdichtung der erdberührten Bauteile zuerst mit D12 grundiert. Nach einer Kratzspachtelung mit RD1 Universal hat der Verarbeiter das Glasseidengewebe GS98 in die erste, frische Abdichtungslage RD1 Universal über der Perimeterdämmung eingebettet. Nach vollständiger Trocknung der ersten Lage wurde das Gewebe mit der zweiten Lage RD1 Universal vollflächig überdeckt.

neubau-sockel-img-1
neubau-sockel-img-2
neubau-sockel-img-3
neubau-sockel-img-4