News


02. Juni 2019

Der Eingangsbereich eines Hauses hat einen repräsentativen Charakter. Hier werden Gäste in Empfang genommen und erhalten einen ersten Eindruck von Ihrem Zuhause. Umso wichtiger ist es, sich diesem Bereich besonders in puncto Aussehen und Dauerhaftigkeit zu widmen.

Außenbeläge werden durch wechselnde Witterung dauerhaft strapaziert. Schnee, Regen, Sonne und Frost sind neben weiteren Angriffen wie z.B. Streusalz, eine permanente Belastung. Im Sommer dehnen sich Baustoffe aufgrund der hohen Temperaturen aus. Im Winter ziehen sie sich durch die Kälte zusammen. Dies sind ständige Wechselwirkungen, die nicht nur der Belag, sondern die gesamte Konstruktion aushalten muss. Hierfür sollten deshalb Baustoffe ausgesucht werden, die die auftretenden Spannungen dauerhaft meistern können.

Das BOTAMENT TERRACHAMP-System wurde 2012 als Balkon- und Terrassensystem eingeführt und erfreut sich seitdem sehr großer Beliebtheit. Die gesamten Systemkomponenten basieren auf Reaktionsharz, lassen sich nahezu wie zementäre Produkte verarbeiten und bieten einen echten Mehrwert. Eine enorme Klebkraft, komplett kalkfrei (keine Ausblühungen aus dem System) und hohe Scherfestigkeiten sind dabei nur ein Auszug der positiven Materialeigenschaften. Mit diesen ausgestattet wurde der Eingangsbereich eines Einfamilienhauses in Süddeutschland in Angriff genommen. Zunächst musste der gesamte Belag samt Unterkonstruktion von der Stahlbetontreppe entfernt werden. Dieser war bereits in die Jahre gekommen und hatte ausgedient. Die Stahlbetontreppe wurde mit Botament D 11 Tiefengrund grundiert und die Unebenheiten mit Botament M 200 Multimörtel ausgeglichen. Nach ausreichender Durchtrocknung wurde die Stahlbetontreppe dann gegen eindringende Feuchtigkeit geschützt werden. Mit MD 1 Speed, einer einkomponentigen, mineralischen Dichtschlämme gelingt dies spielend, sicher und schnell. Bereits nach ca. 4 Stunden Trocknung konnten schon die weiteren Arbeitsschritte erfolgen. Die Feinsteinzeugplatten wurden mit dem BTK 200 Terrachamp-Kleber, ohne die Verwendung des kombinierten Verfahrens direkt auf die Verbundabdichtung geklebt. Dies spart Zeit, Material und Kosten. Es gibt viele Konstruktionen auf dem Markt, die z.B. einen Drainagemörtel und/oder -bahnen dafür vorsehen. Dies alles ist bei dem BOTAMENT TERRACHAMP-System nicht erforderlich. Um ein dauerhaftes und farbechtes Fugenbild zu erzielen wurde Multifuge Diamond eingesetzt. Diese ist hoch beständig gegen Haushaltsreiniger und sorgt für das perfekte Finish.

Bei diesen Bildern freut man sich gleich auf den nächsten Besuch und die überraschten Augen, wenn alles in neuem Glanz erstrahlt. Viel Spaß damit!



Kontakt:

Dipl.- Ing. (FH) Michael Mones
Produktmanager