Neuigkeiten


09. Oktober 2017

Die Botament GmbH & Co. KG integriert die Produktreihe BOTAFLOOR Bodenverlegesysteme in ihre Dachmarke Botament. Dadurch soll der Markenauftritt des Unternehmens mit Sitz in Bottrop homogenisiert und gestärkt werden.

 

Der neue Auftritt ermöglicht eine straffe Bündelung der Vertriebs- und Marketingaktivitäten unter einer Flagge. Botament Geschäftsführer Roland Schepers zeigt sich daher zufrieden: „Unter dem gemeinsamen Namen können wir die Konzentration von Know-how, Entwicklungskompetenz und Innovationskraft der unterschiedlichen Produktsparten bei uns im Haus jetzt noch besser nach außen tragen.“ So soll das geschärfte Profil den gesamten Markenkern Botament nachhaltig stärken.

 

Schließlich profitieren die Kunden nicht nur bei den Profisystemen für den Bodenleger von der jahrzehntelangen Erfahrung und den Kenntnissen des Unternehmens im Bereich der Beton- und Estrichtechnologie. Entsprechend ambitioniert sieht man auch im Vertrieb den neuen Möglichkeiten entgegen, zumal im Zuge des neuen Markenauftritts keine personellen Änderungen geplant sind. „Unsere Vertriebsmannschaft bleibt bestehen und wird sich weiter in bewährter, kompetenter Weise um unsere Kunden kümmern“, freut sich Hermann Rohling, Botament Vertriebsleiter und Prokurist in der D-A-CH-Region.

 

Das Baukastensystem der Botament Bodentechnik löst alle Probleme bei der Verlegung in perfekter Weise. Dabei kommt der Umweltverträglichkeit des Produktsortiments höchste Bedeutung zu. Bereits bei der Entwicklung einer neuen Rezeptur werden Rohstoffe und Komponenten nach ökologischen und nachhaltigen Gesichtspunkten ausgewählt. So genießt die Einhaltung der EU-Chemikalienverordnung REACH, die europaweit neue Standards für die Registrierung, Bewertung und Zulassung chemischer Alt- und Neustoffe setzt, höchste Bedeutung. Die Produkte der Botament Bodentechnik sind weitestgehend nach den GEV-Emissionsklassen EC1 und EC1 Plus eingestuft und tragen, soweit in der Praxis von Nutzen, den Blauen Engel.

 

Der Name Botament steht seit 1988 für Systembaustoffe in Profiqualität und hat sich zu einer festen Größe in der Baubranche entwickelt. Das Unternehmen produziert aktuell an sechs Standorten in Europa. Die Botament vertreibt europaweit bauchemische Produktsysteme und nutzt als Schwesterunternehmen der MC-Bauchemie das ganze Entwicklungs-Know-how der MC-Gruppe, in der gut 180 Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung arbeiten.