Industrie

Badetag fürs Auto

Fliesenverlegung in Waschstraßen


Sanft zu Lack und Metall, aber ganz schön aggressiv zum Fliesenbelag: Was das Auto auf Hochglanz bringt, stresst keramische Beläge. Besonders betroffen sind die Bodenflächen, auf welche nicht nur alkalische Medien wie Autoshampoo einwirken, sondern auch stark säurehaltige Felgenreiniger und dynamischen Lasten durch die Befahrung.

Aus diesen Gründen sind Abdichtungs- und Verlegesysteme auf Reaktionharzbasis hier unerlässlich. Deshalb kommt hier zur Abdichtung des Bodens BOTAMENT® RA 170 und zur Verlegung der Fliesen sowie zur nachfolgenden Verfugung Multifuge Diamond zum Einsatz. Praktisch für den Profi: Mit EF 500/EK 500 wird auf der Baustelle nur ein Produkt für die Fliesenarbeiten benötigt.

Für die deutlich geringer belasteten Wandflächen eignet sich als zeit- und kostensparende Alternative die BOTAMENT® AE Abdichtungs- und Entkopplungsbahn als Abdichtung. Die Wandfliesen können anschließend mit den mineralischen Klebern M 21 Classic oder M 10 Speed verlegt und mit dem Silikatfugenmörtel CF 200 verfugt werden. So sind am Ende alle Flächen technisch und wirtschaftlich optimal abgedichtet und verfliest.

1

Wand: Verlegung der BOTAMENT® AE Abdichtungs- und Entkopplungsbahn auf der mit BOTAMENT® D 11 grundierten Wand

2

Verlegung der Wandfliesen mit M 10 Speed Flex-Schnellkleber

3

Verfugen der Wandfläche mit CF 200

4

Boden: Auftragen der ersten Lage BOTAMENT® RA 170 Reaktionsharzabdichtung auf dem mit BOTAMENT® E 120 grundierten Boden und einbetten von BOTAMENT® SB 78 Systemdichtband + Innenecke

5

Abstreuen der zweiten, frischen Lage BOTAMENT® RA 170 mit getrocknetem Quarzsand für die nachfolgende Fliesenverlegung

6

Verfugen der Bodenfläche mit BOTAMENT® M 21 Classic oder M 10 Speed. Verfugen der Bodenfläche mit Multifuge Diamond