TERRACHAMP

Immer auf der sicheren Seite

TERRACHAMP mit Dränagemörtel


Gerade im Sanierungsbereich stößt man immer wieder auf das Problem der geringen Konstruktionshöhen.

Mit dem Botament BTD 200 Terrachamp - Dränagemörtel als Systemkomponente bietet sich die Möglichkeit, eine trag- und dränagefähige Lastverteilungsschicht mit einer Mindeststärke von 20 mm herzustellen. Dies reduziert die Höhe der Gesamtkonstruktion um ca. 50 %.

Darüber hinaus ist er schnell begehbar und kann nach ca. 8 Std. mit dem Botament BTK 200 Terrachamp Balkon- und Terrassenkleber in Verbindung mit Fliesen oder Naturstein belegt werden. 

1

Mehr Informationen finden Sie unter: www.terrachamp.com/2/

2

Diese Problematik trifft ein Verabeiter häufig an. Eine Abdichtung ist vorhanden (Bitumen- oder Kunststoffbahn), aber wie soll hier noch ein vernünftiger Aufbau mit Fliesen oder Naturstein entstehen?

3

Auf einer Abdichtung nach DIN 18195 wird eine 1-lagige PE-Folie auf einem Untergrund mit mindestens 1,5 – 2 % Gefälle aufgebracht und im Randbereich an angrenzenden Bauteilen hinaufgeführt.

4

Nach Stellung eines Randdämmstreifens kann der Dränagemörtel mit einer Mindestärke von 2 cm aufgebracht, abgezogen und geglättet werden.

5

Der Kleber Botament BTK 200 TERRACHAMP wird auf den Dränagemörtel mit dem für die Formatgröße passenden Zahnglätter aufgetragen.

6

Auf dem getrockneten Belag wird der Fugenmörtel Botament BTF 200 TERRACHAMP mit einem Fuggummi eingefugt und abgewaschen.