Verlegung von Fliesen und Natursteinen

Gipskarton, Trockenestrich, Faserzement- und Bauplatten


Gipskarton, Faserzementplatten, Trockenestrichelemente und Bauplatten sind heute im Neubau, Ausbau und insbesondere in der Renovierung nicht mehr weg zu denken. Grundsätzlich muss hier großes Augenmerk auf eine sta­bile Statik und Planebenheit der Konstruk­tion gelegt werden, denn diese sind Voraussetzung für die Dau­erhaftigkeit des Keramikbelags. Eine Grundierung mit dem Tiefengrund BOTAMENT D 11 ist bei Gipskarton, Faserzementplatten und Trockenestrich generell erforderlich.

Praxistipp:

Eine Grundierung mit dem Tiefengrund BOTAMENT D11 ist bei Gipskarton, Faserzementplatten und Trockenestrich generell erforderlich.

1

Grundierung des Untergrunds mit dem einkomponentigen Tiefengrund BOTAMENT D 11.

2

Alternativ bei Bauplatten: Im Stoßbereich der Bauplatten ist zur Vermeidung der Rissbildung eine Gewebeeinlage aus BOTAMENT GS 98 einzubetten.

3

Aufziehen von MULTISTAR oder MULTISTONE mit entsprechend großem Zahnspachtel.

4

Einlegen der Fliesen in das Kleberbett aus  MULTISTAR oder MULTISTONE.

5

Verfugung mit MULTIFUGE BASE oder MULTIFUGE Fine.

6

Leichtes, schleierfreies Waschen der Fuge.