Bodenverlegung in der Praxis

Verlegung von LVT-Plankenbelägen

Verlegesystem 2: Die Verklebung mittels Botament® K 572 Rollkleber


Botament® K 572 ist ein emissionsarmer Rollkleber für LVT-Beläge in Planken- und Fliesenformaten, der seinen Namen auch zu Recht verdient. Umfangreiche, praxisnahe und an die Norm angelehnte Testreihen im Labor sowie auf der Baustelle haben bewiesen, dass Botament® K 572 klar erkenn- und messbare Vorteile im Vergleich zur bisherigen Verklebung aufweist.

Botament® K 572 kann ergonomisch im Stehen mittels einer Kurzveloursrolle aufgebracht werden. Diese innovative Arbeitsmethodik optimiert die Verlegeleistung und beschleunigt den Arbeitsfortschritt. Ein weiterer Vorteil dieses innovativen Rollklebers besteht darin, dass Rücken und Knie des Verarbeiters geschont werden.

Bei einer Einlegezeit von mehr als zwei Stunden können problemlos ca. 50 m² Rollkleber vorgelegt werden. Aufgrund der geringen Auftragsmenge von 200g/m² werden Klebstoffverquetschungen unter Belastung vermieden. Vorheriges Grundieren der zu verklebenden Flächen entfällt.

Praxistipp:

Botament® K 572 erfüllt alle normativen Anforderungen (gemäß DIN 14259) an das mechanische Verhalten von Klebstoffen. So wird die geforderte Schälfestigkeit von 1,0 N/mm um das Zweieinhalbfache überschritten und die Scherfestigkeit mit 0,5 N/mm² deutlich erfüllt. Ebenso liegt die Maßänderung bei mehreren Zyklen im Wärmeschrank innerhalb der Vorgabe von 0,2 %.

1

Auftragen von Botament® K 572 Rollkleber mit einer Kurzvelourwalze

2

Einlegen des Desingbelags in den abgelüfteten Klebstofffilm

3

Nach dem Einlegen wird der Belag mit einer Gliederwalze angewalzt

4

5

6

System-Komponente
Ansprechpartner finden