Das Baukasten-System von BOTAMENT®

Die Botament® Sofort-Hilfe

Das flexible Baukasten-System


Das Baukastensystem von Botament® sorgt für ein intelligentes „Tuning“ der Aufbauwerkstoffe und macht den Verarbeiter auf der Baustelle flexibel.

 

Was heißt das in der Praxis?

Oft erfährt der Verleger erst auf der Baustelle, dass ein Raum schon abends fertig sein muss.

Mit Botament® muss er sich keinen speziellen Schnellspachtel organisieren. Bei Bedarf gibt er den Beschleuniger S 920 in das Anmachwasser und rührt dann wie gewohnt seine zementäre Ausgleichsmasse A 220 an.

Mit dem Ergebnis, dass er nun eine Highspeed-Ausgleichsmasse zur Hand hat.

Das Baukastensystem von Botament® kann aber noch mehr. Handelt es sich um einen kritischen Untergrund, so kann der Verleger zusätzlich die Botament® S 910 Armierungsfasern in die Spachtelmasse geben. Das Ergebnis ist eine faserarmierte Spachtelmasse. Egal welches System gewünscht ist, das Ergebnis bleibt immer nach EC 1Plus geprüft und "Blauer Engel" zertifiziert.

Selbstverständlich ist jede Anwendung auch für sich möglich, also nur die Ausgleichsmasse A 220, mit S 920 Beschleuniger oder nur die S 910 Faser – der Bodenleger entscheidet vor Ort, was gebraucht wird.

Zusammen mit der Universalgrundierung Botament® G 110, die für saugend und schwach saugende Untergründe geeignet ist, kann den Bodenprofi nichts mehr vom effizienten Bodenlegen aufhalten. Im neuen Rekordtempo.

Praxistipp:

Sehr emissionsarm und so flexibel!

Die Einzelkomponenten des Baukastens und das System im Ergebnis bleiben immer geprüft nach EMICODE EC1 Plus.

1

2

3

Für Parkett-, Textil- und Kunststoffbeläge

4

System-Komponente
Ansprechpartner finden