Schnellestriche

Schwimmende Verlegung


So genannte schwimmende Estriche, also Estriche auf Dämmschichten, werden im modernen Wohnungsbau aufgrund gestiegener Anforderungen an Wärme- und Schallschutz immer häufiger gefragt. Als Heizestriche dienen sie zudem zur Aufnahme der Heizelemente. Die schnelle Belegreife des Estrichs aufgrund immer kürzerer Bauphasen ist hierbei ein zentraler Punkt.

Die materialtechnischen Anforderungen an Schnellestriche sind immens. Die Parameter Trocknung, Schwindung und Schüsseln müssen zur Vermeidung von Schadensbildern nachhaltig unter Kontrolle gebracht werden. Nur durch die Verwendung hochwertiger CEM I-Zemente ist es möglich, die Trocknung bei gleichzeitiger Schwindungskontrolle zu gewährleisten.

Praxistipp:

 

 

 

 

1

Anmischen von BOTAMENT® M 56 Speed

2

Aufbringen von BOTAMENT® M 56 Speed auf die Trennlage

3

Estrich abziehen

4

Estrich reiben

5

Estrich nachglätten

System-Komponente
Ansprechpartner finden