Untergrundvorbereitung und Abdichtung

Instandsetzung und Sanierung von Bestandsabdichtungen


Bei der Sanierung von Altbauten trifft man häufig auf alte Abdichtungen und Schutzanstriche in unterschiedlichster Ausführung.

Sofern diese noch am Untergrund anhaften, können sie überarbeitet werden. Eine Ausnahme stellten bisher Anstriche auf Teerbasis dar: diese mussten immer vollständig entfernt werden, da sich Bitumen und Teer nicht vertragen. Grundsätzlich gilt, dass, bevor das neue Abdichtungssystem aufgetragen wird, der Untergrund sorgfältig zu reinigen und Fehlstellen fachgerecht auszubessern sind.

 

Zur Sanierung alter Bitumenabdichtungen oder -anstriche stehen dem Verarbeiter zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

Überarbeitung mit dem lösemittelhaltigen Bitumenanstrich BOTAMENT® B 97 L. Das im Anstrich enthaltene Lösemittel sorgt dafür, dass die neue Kontaktschicht optimal auf dem Altuntergrund haftet.

BOTAMENT® B 97 L wird in frischem Zustand mit getrocknetem Quarzsand gleichmäßig abgestreut.

Je nach Wetterlage ist anschließend eine Trocknungsphase von 4-5 Werktagen einzuhalten, damit das Lösemittel vollständig ablüften kann. Danach wird die neue Abdichtung aus Bitumen-Dickbeschichtung oder RD 2The Green 1 aufgetragen. 

Überarbeitung mit BOTAMENT® RD 2The Green 1 

Die schnelle, multifunktionale Reaktivabdichtung geht einen guten Haftverbund mit dem Untergrund ein. Sie enthält weder Lösemittel noch Bitumen. Ein Abstreuen entfällt hierbei. Nach der Durchtrocknung der Kratzspachtelung wird die neue Abdichtung aus Bitumen-Dickbeschichtung oder BOTAMENT® RD 2The Green 1 aufgetragen.

Praxistipp:

BOTAMENT RD 2 The Green 1 kann vorteilhaft eingesetzt werden für die partielle Sanierung und Reparatur von defekten Dachabdichtungen. Bei der Überarbeitung von Fugen empfehlen wir die Einarbeitung des Dichtbandes BOTAMENT SB 78.

1

Untergrund reinigen z.B. mittels Hochdruckreiniger

2

Kratzspachtelung als Haftbrücke 

3

Herstellen des Wand-Bodenanschlusses mit BOTAMENT® SB 78 

4

Aufbringen der ersten und zweiten Lage BOTAMENT® RD 2The Green 1

System-Komponente
Ansprechpartner finden